11. Dezember 2020

Thank God, it's Friday!

Es ist Freitag. Schon wieder liegt eine Woche dieser Adventszeit hinter mir. Ich nehme mir heute die Zeit, die vergangene Woche mit all dem, was sie für mich bereitgehalten hat, loszulassen und befreit ins Wochenende zu starten. Dazu hilft mir die Haltung, die der Apostel Paulus im Kolosserbrief beschreibt:

In eurem Herzen herrsche der Friede Christi; dazu seid ihr berufen als Glieder des einen Leibes. Seid dankbar! (Kol 3,15)

Und weil ich ja nicht ohne Grund dankbar sein kann, drehe ich den Spieß heute um und frage nicht: „Für wen bin ich da?“, sondern „Wer ist da für mich?“. Dazu kann ich mir eingestehen, dass ich nicht alles in meinem Leben aus eigener Kraft erreichen kann und muss. Wenn ich auf die vergangene Woche zurückschaue, sehe ich Menschen, die für mich da waren, für mich etwas getan oder mir etwas gesagt haben, das wichtig für mich war. Vielleicht muss ich manchmal auch genau hinschauen, um zu erkennen, dass ich dankbar sein darf.

Dankbarkeit kann ich weder grund- noch ausdruckslos empfinden: Mein Dank sucht sich ein Ventil und möchte zum Ausdruck gebracht werden. Manchmal drückt sich meine Dankbarkeit in Worten aus: Dankeschön! Manchmal in Taten, einem freundlichen Lächeln. Oft genug geht meine Dankbarkeit unter: Lasse ich Menschen wissen, dass ich dankbar bin oder ist für mich selbstverständlich, dass andere für mich da sind?

Der Mystiker Meister Eckhard rät:

„Wäre das Wort DANKE das einzige Gebet, das du je sprichst, so würde es genügen.“

Also: Gott sei Dank!

 

Hubertus Wand
Gemeindereferent im Pastoralen Raum Dortmund- Mitte

Adresse: Leostraße 21 | 33098 Paderborn
berufungspastoral@erzbistum-paderborn.de
05251 206-5400
#gotteswerker
berufungspastoral.paderborn