05251 206-5400

Verheißung

Da steht er, der Wohnwagen und wartet auf die nächste große Reise.

So ein Wohnwagen ist eine großartige Sache:

  • Ich kann quasi mein Zuhause ans Auto hängen und mich ins Abendteuer stürzen
  • Er ist meine sichere Burg, wenn draußen ein Unwetter tobt
  • Er ist mein vertrautes Heim, wenn ich in der Fremde bin
  • Er bietet mir mit Toilette, Kühlschrank und Herd den Luxus unabhängig zu sein (zumindest so lange ich Gas und Wasser habe)
  • Und ist für mich eine Verheißung auf Urlaub.

Jetzt, im Advent, höre ich viel von Weihnachten, Liebe, Jesus Christus, Gottes Sohn, Hoffnung für die Welt, Verheißung… doch manchmal schwirrt mir der Kopf von diesen Worten und ich möchte einfach nur in Ruhe dastehen und warten – Aber worauf eigentlich?

Heute ist der 17. Dezember. Noch siebenmal Schlafen, dann feiern wir Heiligabend. Noch sieben Tage, dann ist sie da, die Verheißung, die Geburt von Jesus Christus, Gottes Sohn. Noch sieben Tage, um mir Gedanken zu machen:

  • Worauf warte ich?
  • Was ist die Verheißung, an die ich glaube?
  • Was kann ich heute tun, um mich ein kleines bisschen mehr auf den, der da kommt, vorzubereiten?

 

Svenja Kuschke, Gemeindereferentin im Pastoralen Raum Wittekindsland